thumbnail Hallo,

Der tschechische Nationalstürmer hat erklärt, nur zur Eintracht wechseln zu wollen. Der Transfer hakt allerdings nach wie vor am Geld.

Frankfurt. Der international umworbene tschechische Nationalspieler Vaclav Kadlec hat zu seiner Zukunft klar Stellung bezogen. Der 21-Jährige Angreifer von Sparta Prag erklärte, dass er unbedingt zu Eintracht Frankfurt wechseln möchte. Der Transfer hakt allerdings nach wie vor an der Höhe der Ablösesumme.

Die Ablöse ist das Problem 

"Ich will unbedingt nach Frankfurt. Ich warte jeden Tag, dass es noch klappt. Aber Sparta will mich nicht gehen lassen. Ich hoffe, das ändert sich noch", sagte Kadlec der Bild. Der Angreifer unterstrich seinen Wunsch noch einmal: "Die Bundesliga ist mein Ziel. Eintracht hat eine super Mannschaft und spielt tollen Fußball." Das Problem ist die Ablöse. Angeblich verlangt Sparta vier Millionen Euro für den bis 2014 gebundenen Kadlec, Frankfurt bietet drei Millionen Euro. Sportdirektor Bruno Hübner erklärte, dass man von seiner Position nicht mehr abrücken wolle: "Alle Gespräche sind geführt. Jetzt müssen wir abwarten."

Kadlec passt genau ins Profil

Zwar soll auch Nicklas Bendtner noch im Rennen sein, allerdings sucht die Eintracht bevorzugt einen Stürmer, der auch über den Flügel angreifen kann. Für diese Rolle sieht sich Kadlec prädestiniert: "Ich kann sehr gut auch von der rechten Seite kommen, das habe ich häufig so gemacht. Ich bin sicher, dass ich gut zur Eintracht passen würde."

Kadlec spielt seit der A-Jugend für den tschechischen Vizemeister Sparta Prag. In der abgelaufenen Saison erzielte der 21-Jährige in der Gambrinus Liga 14 Tore in 26 Spielen.

EURE MEINUNG: Wird Kadlec noch nach Frankfurt wechseln?

Dazugehörig