thumbnail Hallo,
TSG-Coach Markus Gisdol wünscht sich Verstärkung für den Sturm

Hoffenheim buhlt um Bordeaux-Stürmer Anthony Modeste

TSG-Coach Markus Gisdol wünscht sich Verstärkung für den Sturm

Getty Images

Wie Girondins-Präsident Jean-Louis Triaud verriet, zeigen die Kraichgauer großes Interesse am 25-jährigen Angreifer, der in der abgelaufenen Saison 15 Saisontore erzielt hat.

Hoffenheim. 1899 Hoffenheim möchte sich offenbar mit einem neuen Mittelstürmer verstärken. Wie Girondins Bordeaux' Präsident Jean-Louis Triaud erklärte, haben die Kraichgauer einen Vorstoß beim ehemaligen französischen U-21-Nationalspieler Anthony Modeste unternommen.

"Für Anthony Modeste liegen uns einige Angebote aus dem Ausland vor. Besonders Hoffenheim möchte ihn gerne holen", verriet Triaud in einem Interview mit fifa.com.

Bordeaux würde den Spieler, der in der abgelaufenen Saison an den SC Bastia ausgeliehen war und dort stark aufspielte, allerdings gern halten, wie Triaud bekräftigte: "Wir wollen Anthony halten. Er ist jung, hat sich gut entwickelt, ist groß und effektiv vor dem Tor. Er ist ein interessanter Rückkehrer."

Verkauf nicht unvorstellbar

Ausschließen wollte der Girondins-Präsident einen Verkauf allerdings nicht: "Wenn morgen ein Angebot kommt, das den Verein und den Spieler zufriedenstellt, werden wir noch einmal sprechen."

Mit Modeste, Diego Rolan, Cheick Diabate und David Bellion stehen aktuell vier Mittelstürmer im Kader von Bordeaux. Modeste ist noch bis 2014 an den UEFA-Cup-Finalisten von 1996 gebunden.

Eure Meinung: Würde Modeste die Kraichgauer entscheidend verstärken?

Dazugehörig