thumbnail Hallo,

Robin Dutt hat den SV Werder vor einigen Wochen als neuer Trainer übernommen. Nun ist das erste Trainingslager vorbei und er zieht eine positive Bilanz.

Bremen. Nach ein paar Monaten als Sportdirektor des DFB kehrte Robin Dutt in diesem Sommer auf die Trainerbank zurück. Das erste Trainingslager ist vorbei und der neue Trainer des SV Werder Bremen zieht eine erste Bilanz.

Vor allem mit dem Zusammenhalt in der Mannschaft ist Robin Dutt äußerst zufrieden und positiv überrascht. "Es hieß ja immer wieder, dass in der alten Saison der Teamgeist nicht gestimmt habe. Das kann ich jetzt nicht bestätigen. Im Gegenteil: Wir haben einen guten Teamgeist. Die Mannschaft ist der Gewinner des Trainingslagers", ließ er gegenüber der Bild verlauten.

Kennenlernen ist wichtig

In jeder Saisonvorbereitung ist das Kennenlernen untereinander sehr wichtig. Und auch Dutt hat viel über seine neuen Spieler gelernt. "Ich habe viel von den Menschen erfahren: Hat er Geschwister, kommt er aus einer Großfamilie, hat er eine Freundin oder schon kleine Kinder", sagte der 48-Jährige.

Doch einige Bremer Profis machten in der vergangenen Saison mit Disziplinlosigkeiten auf sich aufmerksam. Davon will der ehemalige DFB-Funktionär aber derzeit nichts wissen: "Die Jungs sind pünktlich und diszipliniert. Ich musste nicht eine Ansage außerhalb des Sportlichen machen."

EURE MEINUNG: Bekommt Dutt die Mannschaft in den Griff?

Dazugehörig