thumbnail Hallo,

Der Hamburger SV hat sein erstes Testspiel der Saisonvorbereitung verloren. Die Rothosen unterliegen Wacker Innsbruck mit 0:2.

Innsbruck. Der Hamburger SV hat sein erstes Testspiel der Saisonvorbereitung bei Wacker Innsbruck mit 0:2 (0:1) verloren. Die Österreicher trugen die Partie anlässlich ihres 100-jährigen Vereinsjubiläums aus.

In Innsbruck stand für den HSV der erste Härtetest der Saison auf dem Programm. Beim 100-jährigen Vereinsjubiläum des österreichischen Bundesligisten boten beide Teams den gut 6300 Zuschauern jedoch wenig Ansehnliches. Der HSV, bei dem mit Kerem Demirbay lediglich ein Neuzugang in der Startaufstellung stand, zeigte vor allem defensiv viele Unsicherheiten und geriet kurz vor dem Halbzeitpfiff folgerichtig durch einen schweren Patzer von Keeper Sven Neuhaus in Rückstand.

In der 50. Minute schlug es schließlich erneut im Netz der zwar engagiert, aber ohne große Finesse aufspielenden Rothosen ein: Christopher Wernitznig erhöhte nach einer erneuten Nachlässigkeit der HSV-Defensive auf 2:0. Der HSV, bei dem zur Halbzeit kräftig durchgewechselt wurde, legte daraufhin zwar an Aggressivität zu, schaffte es in der verbleibenden Zeit jedoch nicht mehr auf die Anzeigetafel. 

Das nächste Testspiel steht für die Mannschaft von Coach Thorsten Fink bereits am Montag auf dem Plan. Dann treffen die Hanseaten in Hippach auf eine Zillertal-Auswahl.

FC Wacker Innsbruck - Hamburger SV 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Wallner (43.), 2:0 Wernitznig (50.)

HSV (Startelf): Neuhaus - Diekmeier, Mancienne, Rajkovic, Jansen - Badelj, Jiracek, Sala, Demirbay, Van der Vaart - Beister

EURE MEINUNG: Was kann der HSV in dieser Saison erreichen?

Dazugehörig