thumbnail Hallo,

Van der Vaart will den HSV nicht mehr verlassen und sieht sich und die Mannschaft in der Bringschuld. Er will mit einer Serie starten und ist überzeugt vom Sprung nach Europa.

Hamburg. Rafael van der Vaart geht mit großen Ambitionen in die kommende Bundesliga-Saison und sieht auch sich selbst beim Hamburger SV in der Bringschuld. Nach der für ihn schwierigen Vorsaison spricht der Niederländer schon vom Karriereende beim HSV und will jetzt den Sprung ins internationale Geschäft schaffen.

"Gehören nach oben"

In der vergangenen Spielzeit fehlten dem HSV am Ende drei Zähler auf einen Europa-League-Platz. Im Bild-Interview ist sich van der Vaart allerdings sicher, dass es in der kommenden Saison für Europa reichen wird: "Klares Ja. Mittelmaß ist für so einen Verein, wie es der HSV ist, nicht genug. Wir gehören nach oben." Er selbst wolle, "solange man mich hier will, alles dafür geben. Am liebsten würde ich bis zum Karriereende hier spielen, nie mehr weg gehen." Dabei, so van der Vaart weiter, war die Vorsaison für ihn alles andere als einfach, neben der sportlich teilweise enttäuschenden Spielzeit beim HSV trennte sich der Niederländer von seiner Frau Sylvie. "Es war sicherlich die schwierigste Spielzeit meiner Karriere. Ich stieß erst nach dem Saisonstart zur Mannschaft. Dann der Kampf gegen den Abstieg, meine Verletzungen, die privaten Probleme on top. War alles nicht einfach", blickte der Mittelfeldspieler, der bereits von 2005 bis 2008 für den HSV spielte, zurück.

Van der Vaart übt sich in Selbstkritik

Daher ist auch dem 30-Jährigen klar, dass er sich im Vergleich zur abgelaufenen Saison steigern muss: "Ich verstehe alle, die mit mir nicht zufrieden sind. Ich bin es ja auch nicht. Ich muss noch viel besser spielen, möchte über zehn Saisontreffer erzielen." Van der Vaart ist dabei optimistisch, dass ihm das gelingt: "Allein, dass ich vom ersten Tag der Vorbereitung dabei bin und topfit in die Saison starten werde, stimmt mich positiv." Er könne daher "den Saisonstart kaum erwarten. Wir wollen gemeinsam eine Super-Serie hinlegen. Das hätten unsere treuen Fans wirklich mal verdient."

In der vergangenen Saison gelangen dem HSV nie mehr als zwei Siege in der Bundesliga am Stück, diese Inkonstanz kostete die Hanseaten letztlich die Chance auf den europäischen Wettbewerb. Van der Vaart absolvierte insgesamt 27 Bundesliga-Spiele, wobei ihm fünf Tore und zehn Vorlagen gelangen. Sein aktueller Vertrag beim HSV läuft bis 2015.

EURE MEINUNG: Wird Van der Vaart nächste Saison wirklich besser spielen?

Dazugehörig