thumbnail Hallo,

Trainingsauftakt beim Hamburger SV: Carl-Edgar Jarchow fordert Europacup-Platz

Der Vorstandsvorsitzende der "Rothosen" setzt die Ziele für die kommende Spielzeit hoch an. Ein Platz im Europapokal soll am Ende herausspringen.

Hamburg. Mit kleinem Kader und großen Zielen ist Bundesligist Hamburger SV am Montag in die Saisonvorbereitung gestartet. "Wir haben in der letzte Saison Platz sieben erreicht und Europa knapp verfehlt. Jetzt muss es weiter nach oben gehen. Und mit einem besseren Platz als dem siebten ist man automatisch im europäischen Wettbewerb", sagte der HSV-Vorstandsvorsitzende Carl-Edgar Jarchow am Rande der ersten Trainingseinheit.

Kapitän Rafael van der Vaart nimmt den Auftrag vom Vereinsboss an. "Letztes Jahr hat auch jeder davon geträumt. Jetzt dürfen wir es aussprechen. Ein Verein wie der HSV muss in Europa spielen. Alles andere ist nichts wert", sagte der niederländische Nationalspieler. Zuletzt hatte der Klub die Europacup-Qualifikation vier Spielzeiten in Folge verpasst.

Etliche Spieler fehlen zum Auftakt

Trainer Thorsten Fink stand zum Auftakt der Mission Europacup allerdings nur ein Rumpfteam zur Verfügung. Während Neuzugang Johan Djourou sich noch beim Medizincheck im Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf aufhielt, stoßen elf Nationalspieler (u.a Westermann, Aogo und Jansen) erst zum Trainingslager in Österreich Ende der Woche zum Team. Dann ist mit Angreifer Jacques Zoua (FC Basel) auch der zweite prominente Neuzugang am Ball.

Noch einige Tage länger muss Fink dagegen auf Nationaltorhüter Rene Adler verzichten, der sich im Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ecuador während der USA-Reise verletzt hatte. "Er wird definitiv drei Wochen ausfallen und in dieser Zeit nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können. Der Saisonstart ist aber nicht in Gefahr", sagte HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer.

Der 28 Jahre alte Keeper laboriert an den Folgen einer Prellung des linken Knies und eines leichten Kapseleinrisses. Adler reist nicht mit in das Trainingslager ins Zillertal (6. bis 10. Juli), sondern absolviert ein individuelles Programm in Hamburg. Die aussortierten Marcus Berg, Robert Tesche und Gojko Kacar werden unterdessen bis auf Weiteres in der zweiten Mannschaft trainieren.

EURE MEINUNG: Welcher Tabellenplatz ist für den HSV in der Saison 2013/14 möglich?

Dazugehörig