thumbnail Hallo,

Nach 14:0 und 2:1 gab es im dritten Testspiel nun ein 9:1. Jan Schlaudraff und Deniz Kadah trafen doppelt.

Schleswig. Nach dem äußerst knappen 2:1-Sieg über den TSV Krähenwinkel-Kaltenweide hat Hannover 96 sein Testspiel am Sonntag wieder deutlich höher gewonnen. Im Rahmen ihres Trainingslagers in Glücksburg siegten die Roten gegen den SV Schleswig 06 mit 9:1 (4:0). Im ersten Testspiel gegen den Kreisligisten TSV Berenbostel gewannen die Niedersachsen bereits mit 14:0.

SV Schleswig 06 – Hannover 96 1:9 (0:4)

Tore: 0:1 Sobiech (15.), 0:2 Avevor (25.), 0:3/0:4 Schlaudraff (40./45.), 1:4 Puttins (50.), 1:5/1:6 Kadah (54./64.), 1:7 Prib (78.), 1:8 Nikci (79.), 1:9 Stindl (85.)

Hannover: Miller (46. Fuhry) - Pocognoli (46. Pander), Avevor, Gökdemir, Ballas - Hoffmann, Stindl, Huszti (46. Prib), Sobiech (46. Kadah) - Schlaudraff, Bittencourt (46. Nikci)

Vier Tore zur Halbzeit

Das Team von Trainer Mirko Slomka ließ dieses Mal keinen Zweifel an seiner Überlegenheit. Nach einer Viertelstunde brachte Artur Sobiech Hannover in Führung, ein Doppelpack von Jan Schlaudraff und ein Kopfballtor von Innenverteidiger Christopher Avevor besorgten den 4:0-Halbzeitstand.

Schöner Freistoßtreffer für die Verbandsligisten

Nach dem Seitenwechsel erzielte Lars-Ole Puttins mit einem sehenswerten Freistoß den Ehrentreffer für den Verbandsligisten. Deniz Kadah brachte die Hannoveraner mit einem Doppelpack aber gleich wieder deutlich in Führung.

Nächstes Testspiel in Flensburg

Nach Flanke von Schlaudraff erhöhte wenig später Edgar Prib auf 7:1 (78.), ehe Adrian Nikci den Ball in den Winkel knallte (79.) und Lars Stindl per Abstauber zum 9:1 den Schlusspunkt setzte (85.). Im Anschluss an das Testspiel geht es für die Niedersachsen bis kommenden Donnerstag ins erste Trainingslager an die Ostsee. Das nächste Spiel steigt dann am Mittwoch (19 Uhr) gegen den ETSV Weiche Flensburg.

EURE MEINUNG: Könnte Deniz Kadah in der kommenden Saison den Durchbruch schaffen?

Dazugehörig