thumbnail Hallo,

Der frühere Bayern-Trainer gibt dem neuen Coach Ratschläge für seine Anfangszeit bei den Münchnern.

München. Der frühere Bayern-Trainer und heutige Bondscoach Louis van Gaal ist gespannt auf die Arbeit seines früheren Schützlings Pep Guardiola beim deutschen Rekordmeister Bayern München und hat den einen oder anderen Ratschlag parat.

"Es ist das erste Mal, dass Guardiola im Ausland trainiert. Ich bin gespannt, wie es funktioniert und was er mit der Spielweise der Bayern macht", sagte van Gaal der Sport Bild.

Bei der Frage, welche Rolle Bastian Schweinsteiger künftig spielen sollte, gibt der 61-Jährige eine deutliche Empfehlung: "Die Zehn ist die beste Position für Bastian Schweinsteiger, und das weiß Guardiola."

Deutschkenntnisse sind entscheidend

Van Gaal, der selbst erst wieder richtig Deutsch lernen musste, ehe er 2009 sein Amt beim FC Bayern antrat, zeigte sich von Guardiolas passablem Deutsch "überrascht" und ermutigte den 42-Jährigen, weiter hart an der Sprache zu arbeiten.

Zugleich könne die Sprachbarriere gerade zu Anfang aber auch die Hemmschwelle herabsetzen, so van Gaal: "Ich vergleiche seinen Schritt zu Bayern mit meinem eigenen zum FC Barcelona. Was ich den Spielern dort sagte, war: 'Verbessert mich, wenn ich Fehler mache'. Dann kannst Du sehen, dass die sozial eingestellten Jungs in der Gruppe dir helfen, und es gibt schneller eine Verbindung."

Van Gaal war beim FC Barcelona von 1997 bis 2000 der Trainer des Spielers Pep Guardiola. Von Juli 2009 bis April 2011 war der Niederländer Trainer des FC Bayern. 2010 gewann er mit den Münchnern das Double aus Meisterschaft und Pokal.

EURE MEINUNG: Wie steht ihr zu Van Gaals Meinung?

Dazugehörig