thumbnail Hallo,

Pep Guardiola ist bei Bayern München angekommen

Pep Guardiola ist bei Bayern München angekommen. In sehr gutem Deutsch wandte er sich an die wartenden Journalisten und sprach über seine Ziele in München.

München. Das Warten hatte am Montagmittag ein Ende. Pep Guardiola wurde offiziell als neuer Trainer des FC Bayern München vorgestellt.

"Guten Tag und Grüß Gott", begrüßte Guardiola die anwesenden Journalisten: "Es ist ein Geschenk, ein Glück, nicht nur hier zu sein, sondern auch das Bayern München daran gedacht hat, mich zu verpflichten." Die Entscheidung für Bayern fiel "vor allem wegen der Spieler und der Geschichte".

"Ich muss diese Vergleiche akzeptieren", spielte Guardiola auf die Aussagen an, was er nach dem Triple noch erreichen könne: "In großen Vereinen hast du immer Druck und dessen bin ich mit auch hier bewusst. Ich nehme aber die Herausforderung an."

"Muss mich den Spielern anpassen"

"Das System ist egal. Der Fußball gehorcht den Spielern und nicht dem Trainer. Die Spieler bei Barcelona sind anders als hier. Ich muss mich an die hohen Qualitäten der Spieler hier anpassen", sagte der neue Bayern-Trainer. Bald werde er auch mit Jupp Heynckes reden, denn dessen Meinung sei ihm "wichtig": "Ich hab höchsten Respekt vor seinen Leistungen und seiner ebenso außergewöhnlichen Karriere."

Welche Veränderungen es im Team des FC Bayern geben wird, werde man "Schritt für Schritt" sehen, so Guardiola: "Wenn eine Mannschaft vier Titel gewonnen hat, muss man im Team wenig wechseln. Die Mannschaft ist sehr gut."

EURE MEINUNG: Was wird aus Bayern München mit einem Star-Trainer wie Pep Guardiola?

Umfrage des Tages

Pep Guardiola wird bei Bayern seine eigene Philosophie einbringen und eine neue Mannschaft formen. Wer muss zukünftig die Bank drücken?

Dazugehörig