thumbnail Hallo,

Gleich vier Vereine aus der Bundesliga zeigen Interesse am ehemaligen Stürmers des FC Bayern München. Der 31-Jährige ist nicht abgeneigt und diesen Sommer ablösefrei zu haben.

Manchester. In der vergangenen Saison wurde Roque Santa Cruz von Manchester City an den FC Malaga verliehen. Nun zeigen mit dem Hamburger SV, Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und Schalke 04 gleich vier Vereine aus der Bundesliga Interesse.

155 Ligaspiele absolvierte Roque Santa Cruz zwischen 1999 und 2007 für den FC Bayern München, dabei erzielte er 31 Treffer. Am Ende des Monats ist er ablösefrei zu haben und einer Rückkehr in Deutschlands höchster Spielklasse nicht abgeneigt.

Der Hamburger SV legt einen Gang zu und möchte die Verpflichtung von Roque Santa Cruz abschließen. "Roque liegt ein finanziell gutes Angebot von uns vor. Er hat uns mitgeteilt, dass er den HSV sehr interessant findet", so HSV-Sportchef Oliver Kreuzer gegenüber der Bild-Zeitung.

Ein Grund dafür, dass die Norddeutschen den Stürmer aus Paraguay nun endlich holen wollen, ist das steigende Interesse der Konkurrenz. Eintracht Frankfurt möchte den 31-Jährigen nach Bild-Informationen neben Wunschstürmer Vaclav Kadlec installieren.

Weitere Interessenten sind Bayer Leverkusen und der FC Schalke 04. Beide Klubs bringen aus Sicht des Spielers aber Nachteile mit sich, so wäre der ehemalige Bayern-Stürmer bei Königsblau nur Nummer zwei hinter Klaas-Jan Huntelaar und bei der Werkself der Ersatzmann für Stefan Kießling.

Umfrage des Tages

Zu welchem Bundesliga-Verein kommt Santa Cruz nächste Saison?

Dazugehörig