thumbnail Hallo,

Der ehemalige Shootingstar aus Hamburg, Heung-Min Son, wollte unbedingt nochmals seinen Ex-Verein huldigen. Zudem freut er sich bei Bayer 04 Leverkusen auf die Champions League.

Leverkusen. Heung-Min Son will auch in der kommenden Spielzeit mit seinem neuen Klub Bayer 04 Leverkusen hoch hinaus. Aber davor gab es nochmals eine Liebeserklärung an den Ex-Verein Hamburger SV - und an Ruud van Nistelrooy.

"Erst einmal möchte ich sagen, dass ich dem HSV unendlich dankbar bin. Der Verein hat an mich geglaubt und mich immer gefördert", so Son gegenüber der Bild.

Besonderen Dank an Ziehmutter van Nistelrooy

Einen speziellen Dank erhielt dann schließlich noch Ruud van Nistelrooy, der für den Südkoreaner die Ziehmutter war: "Als Person möchte ich Ruud van Nistelrooy nennen. Er hat mir stets in allen Lebenslagen geholfen", betont Son.

Den Fans versicherte der Shootingstar, dass der "HSV immer ein großer Klub" sein werde und das die Rothosen auch ohne ihn in der kommenden Saison "ganz oben mitspielen."

Zudem verspricht er, dass, falls es zu einem Tor gegen seinen Ex-Verein kommt, der Südkoreaner aus "Respekt vor dem Verein und den tollen Fans" nicht zum Jubeln antreten wird.

Vorfreude auf Europa

Ansonsten ist der frisch gebackene Leverkusener heiß auf die neue Aufgabe namens Champions League: "Darauf freue ich mich sehr", und spricht schon bei Bayer in der "Wir"-Form: "Zudem wollen wir auch in der kommenden Spielzeit ganz oben mitspielen."

"Denn Bayer", garantiert Son, "gehört dorthin."

EURE MEINUNG: Wird Son bei Bayer durchstarten?

Dazugehörig