thumbnail Hallo,
Olaf Thon freut die neue Personalpolitik des FC Schalke 04

Olaf Thon sieht Schalke 04 "schon jetzt wieder gut aufgestellt"

Olaf Thon freut die neue Personalpolitik des FC Schalke 04

Bongarts

Der ehemalige Spieler des Revierklubs sieht den Weg, den S04 derzeit einschlägt, als den vollkommen richtigen an. Der Weltmeister von 1990 lobt die Personalpolitik.

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 formt ein neues Gesicht, die Personalplanungen laufen am Berger Feld auf Hochtouren. Im Fachmagazin kicker sprach Olaf Thon über gewisse Spieler und die neue Ausrichtung des Klubs.

Clemens kann auf Anhieb einschlagen

Vom Zweitligisten 1. FC Köln wechselte U21-Nationalspieler Christian Clemens ins Revier. Olaf Thon sieht den Flügelflitzer als sofortige Verstärkung für die linke Außenbahn. "Dieser Junge verspricht nicht nur ganz viel Zukunftspotenzial, sondern besitzt dank seiner Schnelligkeit, Athletik und fußballerischen Qualität auch schon die Klasse, sich sofort einen Stammplatz zu erobern", schwärmte der 47-Jährige.

Junge und hungrige Spieler sollen in Zukunft den Kader des FC Schalke prägen. Mit Max Meyer besitzt der Klub ein eigenes großes Talent, welches bereits in der abgelaufenen Saison die ersten Schritte im Profifußball machen konnte. Olaf Thon könnte sich "gut vorstellen, dass Draxler auch mal in die Rolle eines offensiven Sechsers à la Schweinsteiger oder Gündogan schlüpft, damit Meyer zusätzlich ins Team eingebaut werden kann."

Hildebrand kein Auslaufmodell

Besonders lobte der Ex-Schalker den Weg auf der Torhüterposition und das klare Bekenntnis von Trainer Jens Keller zu Timo Hildebrand, denn "trotz seiner 34 Jahre sehe ich Timo nicht als Auslaufmodell", so Thon. Und weiter: "Ich gehe davon aus, dass er sein Niveau bestätigen und Schalke den Vertrag dann noch einmal verlängern wird."

Auf der rechten Abwehrseite verfügt Schalke 04 mit Atsuto Uchida nur über einen Spieler, der diese Position auch erlernt hat. Nun kehrt Tim Hoogland nach einem verlorenen Jahr beim VfB Stuttgart zurück. Olaf Thon traut dem Außenverteidiger allerdings "eine positive Überraschung" zu. Schalke-Manager Horst Heldt hat unlängst verdeutlicht, dass der Verein mit dem gebürtigen Marler plant. "Im Rennen um die erneute Champions-League-Qualifikation" sieht Thon "Schalke schon jetzt wieder gut aufgestellt."

Der FC Schalke 04 startet am 27. Juni in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit.

EURE MEINUNG: Geht Schalke 04 auch für Euch den richtigen Weg?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig