thumbnail Hallo,

Jupp Heynckes: "Habe nicht vor, noch einmal zu trainieren"

Das Rätselraten scheint beendet. Jupp Heynckes hat in einem Interview nun eine Rückkehr an die Seitenlinie ausgeschlossen.

München. Jupp Heynckes hat nach seinem Abschied von Bayern München eine Rückkehr als Chefcoach ausgeschlossen.

"Ich habe zwar etwas gegen Endgültigkeit. Aber ich kann Ihnen versichern: Ich habe nicht vor, noch einmal zu trainieren. Ich hatte einen würdigen Abschluss", sagte der 68-Jährige, der die Bayern zum erstmaligen Gewinn des Triples geführt hat, dem Spiegel.

Guardiola die "richtige Entscheidung"

Die Verpflichtung von Josep Guardiola als Nachfolger bezeichnete Heynckes als "richtige Entscheidung für einen Generationswechsel. Bayern musste zugreifen. Wenn die Bayern keinen adäquaten Ersatz gefunden hätten, hätte man noch mal miteinander reden können. Aber so, wie es jetzt ist, ist es mir am liebsten". Er übergebe Guardiola "eine perfekt funktionierende Mannschaft".

Seit dem offiziellen Wechsel von Pep Guardiola an die Säbener Straße wurde um die Zukunft von Jupp Heynckes wild spekuliert. Real Madrid habe bei ihm angeklopft oder sogar das Amt des Bundestrainers nach der Weltmeisterschaft 2014 waren zu vernehmen.

EURE MEINUNG: Ist es die richtige Entscheidung von Jupp Heynckes?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig