thumbnail Hallo,

Moritz Leitner verlängert bei Borussia Dortmund und geht zum VfB Stuttgart

Der viel umworbene 20-Jährige hat sich für den BVB entschieden - und für Stuttgart. Erst verlängerte er in Dortmund, um anschließend einen Leihvertrag beim VfB zu unterschreiben.

Dortmund. Moritz Leitner hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund bis 2017 verlängert - und spielt nun erst einmal für zwei Jahre beim Bundesliga-Konkurrenten VfB Stuttgart. Die Schwaben liehen das 20 Jahre alte Mittelfeldtalent bis 2015 aus. "Er soll in diesen beiden Jahren Spielpraxis bekommen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Bobic schwärmt

Der VfB, der schon länger an Leitner interessiert war, freute sich indes "sehr" über den Deal, wie Sport-Vorstand Fredi Bobic unterstrich: "Er passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er ist jung, technisch hoch veranlagt und verfügt über ein sehr gutes Spielverständnis. Und nicht zuletzt ist er auf mehreren Positionen einsetzbar. Damit bringt er alle Fähigkeiten mit, um eine tragende Rolle in unserem Spiel einzunehmen."

Leitner hat für die Borussia 42 Bundesligaspiele absolviert und war sieben Mal in der Champions League zum Einsatz gekommen. Der VfB sei "einfach ein super Klub mit großer Tradition. Ich denke, wir können hier viel erreichen. Ich habe große Lust, den VfB dort zu sehen, wo er hingehört, und dazu möchte ich meinen Teil beitragen", sagte der Mittelfeldspieler.

Im Winter 2011 verpflichteten die Dortmunder den damaligen 1860-Profi und verliehen ihn im Anschluss an den FC Augsburg. 2012 wurde der 20-Jährige mit dem BVB deutscher Meister und Pokalsieger.

EURE MEINUNG: Ist das die beste Lösung für alle Beteiligten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig