thumbnail Hallo,

Shaqiri: "Beim FC Bayern München zählen nur die Titel"

Ab Juli übernimmt Guardiola beim FC Bayern das Traineramt. Offensivallrounder Xherdan Shaqiri freut sich jetzt schon auf die neue Herausforderung.

München. Fünf Tage nach dem Gewinn des Triples denkt Bayern-Star Shaqiri schon an die nächste Saison, in der der Rekordmeister von Pep Guardiola, dem ehemaligen Coach des FC Barcelona, trainiert wird.

Mit dem Team ist alles möglich

Auch in der kommenden Saison wird der FC Bayern zweifellos zu Europas stärksten Vereinen gehören. Laut Shaqiri "müsste der FC Bayern mit dieser Mannschaft eigentlich wieder Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions-League holen." Der schweizer Zeitung Blick sagte der 21-Jährige: "In München zählen nur die Titel. Ich glaube daran, ja!"

Keine Angst vor Konkurrenz

Dass die Offensive der Bayern weiter verstärkt werden soll wie zuletzt mit Mario Götze von Borussia Dortmund für 37 Millionen, macht dem schweizer Nationalspieler keine Angst.

Selbstbewusst lässt er verlauten: "Ich habe vor niemandem Angst. Ich habe 38 Spiele gemacht – das ist gut. Aber nächste Saison will ich mehr spielen. Heißt: Es ist mein Ziel, häufiger in der Startaufstellung zu sein. Noch häufiger…"

EURE MEINUNG: Wird Shaqiri unter Guardiola mehr Spielpraxis sammeln?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig