thumbnail Hallo,

Rafinha soll einem Wechsel zu Schalke nicht abgeneigt sein, S04 plant derweil eine Neuausrichtung: Der Fokus soll auf charakterstarken Spielern statt teuren Neuzugängen liegen.

Gelsenkirchen. Schalkes Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies glaubt, dass der Ex-Schalker Rafinha, derzeit in Diensten des FC Bayern München, gerne nach Gelsenkirchen zurückkommen würde. Tönnies erklärte außerdem das personelle Konzept für die Zukunft und nahm Stellung zu den Schalker Transferaktivitäten.

"Rafinha würde gerne wieder zurück"

Bislang verpflichtete Königsblau lediglich Felipe Santana von Borussia Dortmund, mit Rafinha könnte ein weiterer Abwehrspieler folgen. Tönnies traf den Brasilianer, der bereits von 2005 bis 2010 bei Schalke 04 spielte, auf der Champions-League-Feier des FC Bayern und berichtete in der Sport Bild: "Ich glaube nach meinem Treffen mit Rafi, dass er ein Stück weit geläutert ist. Er würde gern wieder nach Schalke, hier ist seine Familie."

Ob die Schalker sich ernsthaft um den 27-Jährigen bemühen hänge "jedoch allein von den grundsätzlichen Überlegungen unserer sportlichen Abteilung ab". Dabei verfolge Schalke ein klares Konzept: "Wir werden keine Ablösesummen im zweistelligen Millionen-Bereich zahlen. Ein, zwei Akzente setzen, ansonsten auf die Jugend bauen."

Charakter und Einstellung im Vordergrund

Diese Ausrichtung habe man im Verein gemeinsam mit Trainer Jens Keller und Manager Horst Heldt in der vergangenen Woche festgelegt: "In erster Linie haben wir beschlossen, dass der Charakter und die Einstellung zum Verein höchste Priorität haben müssen. Danach werden wir unsere Spieler auswählen."

Wichtig sei für Tönnies darüber hinaus "eine Winner-Mentalität und die richtige Grundeinstellung". Er wolle "keinen Spieler mehr sehen, der einem verlorenen Ball nicht hinterhersetzt". Auch im Schalkes Führungsetage soll es laut dem 57-Jährigen eine Veränderung geben, um dort die sportliche Kompetenz zu stärken: "Ich bin mit zwei erfolgreichen Ex-Spielern von Schalke im Gespräch. Einen von ihnen möchte ich in den Aufsichtsrat holen."

EURE MEINUNG: Sollte Schalke Rafinha zurückholen?

Dazugehörig