thumbnail Hallo,

Die langwierige Verletzung kann der Nationalspieler nun endlich behandeln lassen. Dazu unterzog sich der Triple-Sieger einer Operation.

München. Bastian Schweinsteiger hat sich am Montag in Zürich einer Sprunggelenks-Operation unterzogen. Dem Mittelfeldspieler des FC Bayern München wurde dabei ein freier Gelenkkörper entfernt.

Immer wieder Probleme mit dem Sprunggelenk

Laut Sport Bild soll der Nationalspieler zum Trainingsauftakt unter Pep Guardiola am 26. Juni jedoch wieder fit sein.

Das rechte Sprunggelenk macht dem frisch gebackenen Triple-Sieger bereits seit längerer Zeit Probleme. Nach dem 3:0 Sieg bei Mainz 05 am 20. Spieltag musste Schweinsteiger in der Halbzeit wegen einer Verletzung am Sprunggelenk ausgewechselt werden und verpasste daher auch das Länderspiel gegen Frankreich.

Schon im Februar 2012 hatte sich der 28-Jährige das vordere Außenband im rechten Sprunggelenk gerissen.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Schweinsteiger für die Bayern?

Dazugehörig