thumbnail Hallo,

Holger Badstuber wurde in den USA am teilweise erneut gerissenen Kreuzband operiert, die Ärzte rechnen mit einem zehnmonatigen Ausfall des Innenverteidigers, wie der FCB mitteilte.

München. Holger Badstuber wurde in den USA vom Kniespezialisten Dr. Richard Steadman am erneut teilweise gerissenen Kreuzband operiert. Der Verteidiger des FC Bayern München fällt lange aus.

Die Münchener erklärten dies in einer Pressemitteilung und gaben an: "Insgesamt rechnen die behandelnden Ärzte mit einem Ausfall von 10 Monaten. Seine Profi-Karriere ist nicht in Gefahr."

Längerer Ausfall als befürchtet

Im Vorfeld war noch über die Schwere der erneuten Knieverletzung des 24-Jährigen spekuliert worden, Jupp Heynckes hatte mitgeteilt: "Er hat keinen erneuten Kreuzbandriss, sondern aufgrund des Abriebs, der ihm die ganze Zeit Beschwerden verursachte, muss das Kreuzband verstärkt werden." Der kicker hatte berichtet, der 24-Jährige werde daher weitere sechs Monate ausfallen.

Diese Rekonvaleszenzphase verlängert sich nun wohl. Eine weitere OP wird notwendig sein, in der gerade vorgenommenen wurde lediglich das in Mitleidenschaft gezogene Band entfernt. Der FC Bayern dazu: "Bevor ein neues Kreuzband eingesetzt werden kann, müssen die Bohrlöcher der ersten OP zuwachsen. In der Zwischenzeit wird Holger Badstuber im Reha-Zentrum an seiner Physis arbeiten."


EURE MEINUNG: Muss Bayern nun nach Ersatz für Badstuber suchen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig