thumbnail Hallo,

Norbert Meier nach Fortuna Düsseldorfs Abstieg: "Ganz bitter für uns"

Nach der Niederlage gegen Hannover und dem damit verbundenen Abstieg war der Fortuna-Trainer zutiefst enttäuscht. Seine Zukunft ist unterdessen ungewiss, wird aber bald geklärt.

Hannover. Durch die 0:3-Niederlage bei Hannover 96 und dem parallelen Erfolg der TSG Hoffenheim bei Borussia Dortmund ist Fortuna Düsseldorf abgestiegen. Deren (Noch-)Trainer, Norbert Meier, war nach dem Spiel zutiefst enttäuscht.

Qualität hat gefehlt

"Für uns ist das ganz bitter, wenn du 33 Spieltage nicht auf einem Abstiegsplatz gestanden hast und nur ein Mal auf dem Relegationsplatz und dann am letzten Spieltag auf dem vorletzten Platz landest", versuchte der Coach seine Enttäuschung in Worte zu fassen. "Letztlich aber", musste der 54-Jährige eingestehen, "lügt die Tabelle nach 34 Spieltagen nicht."

Unter dem Strich habe bei der Fortuna die Qualität gefehlt, was sich auch im vorerst letzten Bundesliga-Spiel zeigte: "Auch das Spiel gegen Hannover war wieder charakteristisch, wir haben sicherlich kein schlechtes Spiel gemacht. Die Mannschaft hat im Rahmen ihrer Möglichkeiten sogar viele Möglichkeiten herausgespielt. Aber was Effizienz, Effektivität, Ruhe vor dem Tor angeht, haben uns das die Hannoveraner heute deutlich vorgemacht, wie man diese Situationen ausspielt."

Meiers Zukunft ungewiss

Ob Meier bei der Mission Wiederaufstieg nächste Saison mitwirken darf, ist unterdessen noch ungeklärt. Zwar versicherte Vereinspräsident Peter Frymuth, dass es von ihm sicher keine "Kurzschluss-Entscheidungen" geben werde. Er sprach aber auch von "zwei, drei Tagen, um die Enttäuschung sacken zu lassen", danach werde man wohl weitersehen.

Zuletzt kamen Gerüchte auf, wonach Mike Büskens als Nachfolger des 54-Jährigen eingeplant sei.

Slomka zufrieden

Während im Lager der Fortunen der große Frust geschoben wurde, bekundete Hannover-Coach Mirko Slomka Sympathien für die Rheinländer: "Der Fortuna wünsche ich den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga." Dazu berichtete er, es habe nach dem Spiel eine "finstere Gefühlslage" gegeben.

Nichsdestotrotz war er ob des geglückten Saison-Ausklangs zufrieden: "Wir sind unter den Top Ten der Bundesliga gelandet. Das ist ein ordentliches Ergebnis, auch wenn wir uns alle mehr erhofft haben und wünschen würden."

EURE MEINUNG: Gelingt der Fortuna der direkte Wiederaufstieg?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig