thumbnail Hallo,

Serdar Tasci plant seine Zukunft weiterhin beim VfB Stuttgart und kann sich sogar ein Karriereende in der Landeshauptstadt vorstellen.

Stuttgart. Serdar Tasci hat in einem Interview erklärt, dass er seinen Vertrag beim VfB Stuttgart gerne verlängern würde und sogar ein Karriereende bei den Schwaben in Erwägung ziehe. Damit erteilte der Innenverteidiger den Gerüchten über einen Wechsel in die Türkei eine klare Absage.

Im Gespräch mit der Stuttgarter Zeitung erklärte der ehemalige deutsche Nationalspieler: "Ich würde meinen Vertrag gerne verlängern." Der aktuelle Vertrag des Kapitäns der Stuttgarter läuft im Sommer 2014 aus. Tasci war zuletzt mit einem Wechsel zum türkischen Erstligisten Fenerbahce in Verbindung gebracht worden.

Familie entscheidet mit

Der 26-Jährige ging sogar noch einen Schritt weiter. "Ich könnte mir sogar vorstellen, meine Karriere hier zu beenden", bekannte sich Tasci eindeutig zum VfB. Dabei spiele auch seine Familie eine große Rolle, die sich in Stuttgart "sehr wohl" fühle.

Kurzfristig liege aber der mögliche Gewinn des DFB-Pokals im Endspiel gegen den FC Bayern München am 1. Juni im Fokus. "Es ist nur ein Spiel, da kann im Fußball alles passieren. Wir wollen unbedingt den Pott", erklärte der Deutsch-Türke.

Tasci spielt bereits seit der D-Jugend bei den Stuttgartern und ist seit 2012 Kapitän der Bundesligamannschaft. In der laufenden Saison lief er in 24 Meisterschaftsspielen für den VfB auf. Ein Tor gelang ihm jedoch nur in einem seiner zehn Europa-League-Einsätze.

EURE MEINUNG: Tasci für immer in Stuttgart - eine gute Aussicht?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig