thumbnail Hallo,

Der FSV Mainz 05 spielt die schwächste Saison seiner Bundesliga-Historie. Das weiß auch 05-Trainer Thomas Tuchel und sieht seine Mannschaft mental und körperlich am Anschlag.

Mainz. Der FSV Mainz 05 hat in diesem Jahr außer den Karneval nichts zu feiern: Seit acht Spielen kein Sieg, überhaupt nur zwei Dreier in diesem Jahr – schwächste Bundesliga-Rückrunde in der 05-Geschichte. Das weiß auch Trainer Thomas Tuchel und will sich nur noch über die Ziellinie schleppen.

"Sind ausgepresst bis zum Letzten"

"Das Ding ist leer. Es tut mir leid, wir sind ausgepresst bis zum Letzten. Es liegt nicht am Wollen. Die Mannschaft ist einfach am Anschlag – mental und körperlich", resignierte der 39-jährige FSV-Trainer.

Mitverantwortlich für solch eine schwache Misere im Jahr 2013 seien auch die zahlreichen Verletzungen der Leistungsträger. Jedoch ist die Zeit der Ausreden laut Tuchel auch längst vorbei: "Wir wollen uns nicht entschuldigen und raus reden, aber es ist nicht mehr drin!"

Von einer Kaderaufstockung hält der FSV-Trainer aber trotzdem nichts: Ich bleibe bei 21 Feldspielern, das ist die Wunschgröße", unterstrich Tuchel.

Sieg in Stuttgart unrealistisch

Vor dem Saisonfinale am Samstag gegen den VfB Stuttgart gibt sich der sonst so selbstbewusste 05-Trainer ungewohnt kampflos: "Ein Sieg in Stuttgart wäre was Großartiges – realistisch gesehen wird‘s aber noch schwerer als sonst", stellte Tuchel fest.

EURE MEINUNG: Wird sich Mainz im Sommer drastisch verstärken müssen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig