thumbnail Hallo,

Bei Mönchengladbach steht Mike Hanke trotz zuletzt guter Leistungen auf dem Abstellgleis. Jetzt lockt der SC Freiburg den Stürmer, und der scheint nicht abgeneigt.

Mönchengladbach. Bei Borussia Mönchengladbach ist für Stürmer Mike Hanke nach dieser Saison Schluss. Der SC Freiburg und der FC Augsburghaben bereits Interesse am 29-Jährigen geäußert. Einen Wechsel ins Breisgau könne sich Hanke gut vorstellen.

Im Interview mit dem kicker bestätigte Hanke, dessen zum Saisonende auslaufender Vertrag bei Gladbach nicht verlängert wird, das Interesse zweier Bundesligisten: "Freiburg und Augsburg bemühen sich wirklich sehr um mich. Das kann ich bestätigen. Mit Freiburgs Trainer Christian Streich stehe ich in sehr gutem Kontakt. Er ist ein hervorragender Trainer."

Vor allem der SC Freiburg, der in der nächsten Saison international spielen wird, sei eine ernsthafte Option. "Verein, Mannschaft und Trainer reizen mich auf jeden Fall", so Hanke.

Hanke über Abgang enttäuscht

Dabei habe er bis zuletzt versucht, die Gladbacher Führung von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen: "Ich bin bei Borussia zum Leader geworden, die Mannschaft akzeptiert mich, nimmt meine Ratschläge an. Solche Aspekte sind aus meiner Sicht auch sehr wichtig. Der Klub sieht das nicht so. Also orientierte ich mich um."

Mit einer Entscheidung über seine Zukunft sei in den nächsten zwei Wochen zu rechnen. Davor wird der Stürmer am letzten Bundesliga-Spieltag gegen den FC Bayern verabschiedet. "Der Samstag wird hochemotional. Das weiß ich jetzt schon", ist sich der Ex-Schalker sicher.

Hanke wechselte im Januar 2011 von Hannover 96 nach Mönchengladbach. In der laufenden Saison kam er in 31 Spielen auf drei Tore und drei Torvorlagen.

EURE MEINUNG: Hanke und Freiburg - würde das passen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig