thumbnail Hallo,

Schalkes Höwedes vor "Endspiel" in Freiburg optimistisch

Der Kapitän der "Königsblauen" hat sich für den letzten Spieltag der Bundesliga einiges vorgenommen. Für Schalke geht es um die Teilnahme an der Champions League.

Gelsenkirchen. Kapitän Benedikt Höwedes von Fußball-Bundesligist Schalke 04 geht mit breiter Brust in das "Endspiel" um die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation beim SC Freiburg am Samstag.

"Wir sind Schalke 04 und haben die bessere Mannschaft", sagte Nationalspieler Höwedes: "Wenn wir als geschlossene Einheit auftreten, werden wir unser Ziel auch erreichen."

Schalke (52) braucht beim um einen Punkt schlechter platzierten Verfolger Freiburg ein Unentschieden, um in die Play-offs zur europäischen Königsklasse einzuziehen. In diesem Fall darf der Tabellensechste Eintracht Frankfurt (50) jedoch nicht mit mehr als vier Toren Unterschied gegen den VfL Wolfsburg gewinnen.

"Nach der Hinserie waren wir nur Siebter, da haben uns alle abgeschrieben. Doch in der Rückrunde haben wir uns eine gute Ausgangsposition erarbeitet und es selbst in der Hand, Platz vier zu verteidigen", sagte Höwedes.

In Freiburg kann Trainer Jens Keller wieder auf Jungstar Julian Draxler (Gelbsperre) zurückgreifen, der Einsatz von Sead Kolasinac (Innenbanddehnung im Knie) ist dagegen fraglich.

EURE MEINUNG: Packt Schalke die Qualifikation zur Königsklasse?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig