thumbnail Hallo,

Ivan Perisic setzt alles auf die nächste Saison. Hauptverantwortlich für den schlechten Start beim VfL Wolfsburg seien Adduktorenprobleme gewesen.

Wolfsburg. Ivan Perisic macht sich in dieser Saison keine Hoffnung mehr auf viele Einsatzminuten. Der Kroate will stattdessen in der nächsten Saison wieder angreifen und um einen Stammplatz beim VfL Wolfsburg kämpfen. Für seinen schlechten Start bei den Niedersachsen macht er eine Verletzung verantwortlich.

"Ich habe einen Fehler gemacht. Ich hatte von Beginn an Probleme mit den Adduktoren, hätte lieber gleich auf meinen Körper hören sollen", erklärte der 24-Jährige in einem Interview mit dem Kicker. Er habe allerdings unbedingt spielen wollen und dadurch einige Partien absolviert, in denen seine Leistungen eher durchwachsen waren.

Perisic will kein Risiko eingehen

Daher rechnet er beim kommenden Spiel gegen seinen alten Verein Borussia Dortmund auch nicht mit einem Einsatz in der Startelf. "Es wäre etwas Besonders für mich, keine Frage. Aber ich war lange verletzt. Ich sollte in den letzten beiden Spielen kein Risiko eingehen", erklärte der Kroate, der zur Winterpause für 7,5 Millionen Euro nach Wolfsburg gewechselt war.

In der kommenden Saison will Perisic dann allerdings wieder um einen Stammplatz kämpfen. Angst vor Neuzugang Daniel Caligiuri habe er nicht. "Wir können beide auf mehreren Positionen spielen. Ich starte in der nächsten Saison einen Neuanfang", so Perisic. Sein Ziel sei es, mit dem VfL in der kommenden Spielzeit um die internationalen Plätze mitzuspielen.

EURE MEINUNG: Wird sich Perisic in der nächsten Saison bei den Wölfen etablieren können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig