thumbnail Hallo,

Schalke: Christian Fuchs will um Stammplatz kämpfen

Christian Fuchs möchte in der nächsten Saison wieder Stammspieler beim FC Schalke 04 werden. Aktuell muss sich der Österreicher mit einem Platz auf der Bank begnügen.

Gelsenkirchen. Außenverteidiger Christian Fuchs will seinen Stammplatz beim FC Schalke 04 so schnell wie möglich zurück. In einem Interview mit der Bild hat der 27-Jährige verraten, dass er sich dabei selbst bereits auf einem guten Weg sieht. Noch akzeptiert der Österreicher allerdings seine aktuelle Reservistenrolle.

Lob für Kolasinac

"Ich bin da sehr selbstkritisch. Ich habe zu Beginn der Rückrunde einfach keine guten Leistungen gebracht. Dann kam eine Rückenverletzung und ich war raus. Sead Kolasinac hat gespielt und hat seine Sache stark gemacht, die Mannschaft hat gut gespielt. Da gab es für den Trainer keinen Grund zu wechseln", erklärte Fuchs.

Platz in der Nationalelf nicht in Gefahr

Für ihn sei die Zeit auf der Ersatzbank ein "Lernprozess." "Ich war eigentlich immer Stammspieler in meiner Karriere. Auch die ersten eineinhalb Jahre hier auf Schalke waren sehr gut. Aber ich lasse mich jetzt nicht hängen", so der 27-Jährige, der außerdem erklärte, dass er trotz seiner Reservistenrolle das Vertrauen des österreichischen Nationaltrainers Marcel Koller habe. Für ihn sei es "sehr wichtig, bei der Nationalelf dabei zu sein."

Fuchs will sich aufdrängen

In der kommenden Saison wolle er nun auch auf Schalke wieder Stammspieler werden. "Ich versuche mich in jedem Training mit vollem Einsatz aufzudrängen und habe auch wieder ein richtig gutes Gefühl. Ich will schleunigst wieder spielen, bin mit den Gedanken nur auf Schalke", stellte Fuchs klar. Seinen letzten Startelfeinsatz hatte der Linksverteidiger bei der 0:3 Niederlage der Schalker in Nürnberg Mitte März.

EURE MEINUNG: Kämpft sich Fuchs zurück?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig