thumbnail Hallo,

Das Pech verfolgt Patrick Owomoyela auch in der 3. Liga. Bei einem Einsatz für Dortmunds Zweite verletzte er sich so schwer, dass die Saison für ihn vorbei ist.

Dortmund. Patrick Owomoyela bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Der Verteidiger des Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund erlitt am Dienstag bei seinem Einsatz in der U23 des BVB gegen Rot-Weiß Erfurt (4:3) eine Blessur am Hüftbeuger und fällt für den Rest der Saison aus.

"Die einzig gute Nachricht ist: Ich muss nicht operiert werden", sagte der 33-Jährige, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft.

Owomoyelas Krankengeschichte ist lang. Zu den Meisterschaftsfeiern 2011 und 2012 humpelte der Ex-Nationalspieler auf Krücken. Im Mai vergangenen Jahres hatte sich Owomoyela eine Muskel-Sehnen-Verletzung in der linken Wade zugezogen, er musste im Oktober erneut operiert werden, nachdem die Verletzung wieder aufgebrochen war.

Der gebürtige Hamburger spielt seit 2008 für die Borussia und bestritt bislang 76 Ligaspiele, in denen er drei Tore erzielte und zwölf weitere vorbereitete. In der laufenden Saison kam Owomoyela im Bundesligateam nicht zum Einsatz.

EURE MEINUNG: Kann Owomoyela noch einmal sein Comeback in der Bundesliga geben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig