thumbnail Hallo,

Der HSV-Kapitän steht vor seinem 100. Bundesligaspiel im Dress der Rothosen. Im Vorfeld dieser Partie gegen Hoffenheim sprach Van der Vaart über seine Zeit im hohen Norden.

Hamburg. Der Hamburger SV trifft am kommenden Samstag auf die TSG 1899 Hoffenheim. Für einen Spieler wird diese Begegnung auch etwas Besonderes haben. Rafael van der Vaart absolviert sein 100. Bundesligaspiel für den HSV.

Zu Beginn nervös

Von 2005 bis 2008 trug Rafael van der Vaart bereits das Trikot mit der Raute. Als der Niederländer aus seinem Heimatland in die Bundesliga wechselte, war schon Nervosität vorhanden. Im Gespräch mit der Hamburger Morgenpost ließ der 30-Jährige tief blicken. "Ich war gerade ganz frisch in Hamburg angekommen. Nach zwölf Jahren bei Ajax war der HSV meine erste Deutschland-Station und natürlich war ich ganz schön nervös, als wir gegen Nürnberg ins Stadion eingelaufen sind", sagte Van der Vaart.

Viele Erinnerungen hat der Niederländer sammeln dürfen. Sein bestes Spiel machte Van der Vaart gegen Bayern München, wie er verriet: "Das war im April 2007. Ich habe zum vierten Mal gegen die Bayern gespielt. Wir mussten in München antreten. Und ich war richtig heiß auf dieses Duell. Die Bayern waren Meister, aber ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl. Von den drei Spielen davor hatte ich schon zwei mit dem HSV gegen München gewonnen und dabei zwei Tore geschossen."

Trikotaktion war ein Fehler

Aber auch über eine Aktion sprach der HSV-Kapitän: "Wir spielten gegen Leverkusen. Das war der zweite Spieltag 2007 und kurz davor hatte ich diesen Fehler mit dem Valencia-Trikot gemacht", so Van der Vaart. "Ich war eben noch jung. Natürlich nahmen mir das viele Fans übel. Es war ein komisches Gefühl im Stadion, einige pfiffen, andere jubelten, als mein Name aufgerufen wurde."

Derzeit befindet sich der Hamburger SV im Kampf um die Europa-League-Plätze. Mit einem Sieg gegen die abstiegsbedrohte TSG 1899 Hoffenheim erhält man wohl die letzte Chance auf internationalen Fußball. Gleichzeitig brauchen die Nordlichter allerdings einen Ausrutscher des SC Freiburg.

EURE MEINUNG: Wie würdet Ihr die bisherige Zeit von VdV beim HSV bewerten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig