thumbnail Hallo,

Die Neuer-Ablöse steigt: Tönnies drückt dem FC Bayern München die Daumen

Die Schalker drücken nicht nur aufgrund der Rivalität zu Borussia Dortmund im Champions-League-Finale den Bayern die Daumen. An einem Sieg würden die Gelsenkirchener mitverdienen.

Gelsenkirchen. Der Aufsichtsratsvorsitzende des FC Schalke 04, Clemens Tönnies, drückt im Champions-League-Finale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern dem Rekordmeister aus München die Daumen: Im Falle eines Titelgewinns der Münchner wäre eine Nachzahlung für den Transfer von Torhüter Manuel Neuer fällig.

Bis 2015 sogar über 30 Millionen

Gegenüber Sport Bild offenbarte Tönnies: "Ich drücke dem FC Bayern die Daumen, schließlich klingelt es bei einem Sieg nicht nur in der Kasse der Münchner." Manuel Neuer war 2011 aus Schalke an die Isar gewechselt.

Bereits im vergangenen Jahr wurden zu den 22 Millionen Euro Ablöse zweieinhalb Millionen addiert, weil die Bayern im DFB-Pokal und der Champions League Zweiter wurden.

Bei einem Sieg über Dortmund würde die Ablösesumme sich auf insgesamt 27 Millionen Euro belaufen. Bis 2015 könnte Neuer die Bayern sogar über 30 Millionen Euro gekostet haben.

EURE MEINUNG: Hat Manuel Neuer beim FC Bayern bisher die Erwartungen erfüllt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig