thumbnail Hallo,

Die Spielvereinigung wird in der kommenden Saison wieder in der 2. Bundesliga Anlauf nehmen, trotzdem steht der Kapitän hinter seinem Verein und möchte seinen Vertrag verlängern.

Fürth. Die SpVgg Greuther Fürth steht als erster Absteiger fest und könnte längst die Personalplanungen für die 2. Liga vorantreiben. Kapitän Mergim Mavraj würde gerne bleiben, beklagt sich aber über mangelnde Kommunikation seitens des Vereins.

"Ich habe nicht das primäre Ziel, mich jetzt zu verpissen, denn ich habe es mit verbockt", so der Albaner nach dem 2:0-Erfolg in Stuttgart. Mavraj gab ein Bekenntnis zu den Franken ab: "Ich habe mich hier der Sache verschrieben und könnte mir vorstellen, zu verlängern."

Mavraj: "Ich weiß nicht, wie man plant"

Der Klub sei aber noch nicht an ihn herangetreten. "Ich weiß nicht, wie man plant und wie sich der Verein den Umbruch vorstellt", so der in Deutschland geborene albanische Nationalspieler, der seit Januar 2011 für die Kleeblätter aufläuft und noch einen Vertrag bis 2014 besitzt.

"Ich kann Mergim verstehen, dass er Bescheid wissen will. Wir werden uns demnächst nochmal zusammensetzen", beschwichtigte Fürth-Manager Rouven Schröder am Sonntag und stellte klar: "Es wäre nicht gut, wie bei Sararer wieder einen Leistungsträger ablösefrei gehen lassen zu müssen."

EURE MEINUNG: Sollte Fürth an seinem Kapitän festhalten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig