thumbnail Hallo,

Trainer Armin Veh war mit der Leistung beim 3:1-Erfolg über Fortuna Düsseldorf zufrieden. Eintracht Frankfurt kann damit weiter vom Europapokal träumen. Für Düsseldorf wird es eng

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt hat am heutigen Samstag in einem intensiven Bundesliga-Spiel Fortuna Düsseldorf mit 3:1 besiegt.

"Wir haben ein gutes Spiel gemacht und zahlreiche Chancen herausgespielt. Durch den Anschlusstreffer war es noch einmal wackelig, und wir sind froh, dass Alex das 3:1 gemacht hat, und dass wir noch im Rennen um die Europapokal-Plätze sind", erklärte Trainer Veh nach Spielende.

In einer packenden Partie ging die Eintracht mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit. Fortuna war in der ersten Hälfte gegen das schnelle Kombinationsspiel der Hessen weitgehend überfordert und konnte froh sein, dass die Frankfurter nicht mehr Kapital aus ihrer Überlegenheit geschlagen haben.

In der zweiten Halbzeit war die Partie dann ausgeglichener und spätestens nach dem Anschlußtor durch Schahin kurzzeitig auf der Kippe. Meier war es schliesslich erneut,  der das erlösende 3:1 machte.

Auch Fortuna-Trainer Norbert Meier akzeptierte die Niederlage, gab sich jedoch für die restlichen zwei Spiele optimistisch: "Glückwunsch an die Eintracht. Der Sieg war verdient. Wir hatten zu Beginn Abstimmungsschwierigkeiten und konnten froh sein, nicht noch früher in Rückstand geraten zu sein. Beim 3:1 hat man die Klasse von Alex Meier gesehen. Für uns geht es darum, uns in den nächsten beiden Spielen so zu straffen, dass wir noch möglich machen können, was wir uns vorgenommen haben".

EURE MEINUNG: Schafft die Eintracht den Sprung in den Ueafa-Cup und kann Fortuna dem Abstieg entrinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !



Dazugehörig