thumbnail Hallo,

Lothar Matthäus, Weltmeister von 1990, sieht eine Wachablöse im europäischen Vereinsfußball gekommen. Im Finale sieht er Bayern vor Dortmund.

München.Der FC Bayern München und Borussia Dortmund dominieren den europäischen Vereinsfußball. Am 25. Mai kommt es in London in der Champions League zu einem deutschen Finale. Viele Experten sehen die Wachablöse gekommen - auch Lothar Matthäus.

"Der deutsche Fußball steht in Europa an der Spitze", stellte der frühere Weltfußballer in der Münchener Abendzeitung klar. Man habe sich Schritt für Schritt nach oben gearbeitet, "erst die Italiener, dann die Engländer, nun die Spanier verdrängt." Matthäus' Fazit: "Wir haben alle abgehängt."

Im Endspiel ist für den Rekordnationalspieler der FC Bayern der Favorit. "Sie haben sich gegen Juventus Turin und Barcelona souveräner durchgesetzt als der BVB gegen Malaga und Madrid. Bayern ist breiter aufgestellt, hat den besseren Kader, die besser besetzte Bank", sagte der 52-Jährige.

Den größeren Druck haben die Münchner laut Matthäus allerdings auch: "Wenn die Bayern wieder den Champions-League-Titel im Finale verlieren, dann zum dritten Mal in vier Jahren, wären Meisterschaft und der eventuelle Pokalsieg kein Trost. Die Enttäuschung wäre riesengroß."

Matthäus spielte insgesamt 14 Jahre bei den Münchnern. In jener Zeit wurde der Weltmeister von 1990 siebenmal Deutscher Meister.

EURE MEINUNG: Wer wird sich im Finale der Champions League durchsetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig