thumbnail Hallo,

VfL-Talent Maximilian Arnold lässt die Schule ruhen und will sich vornehmlich um seine fußballerische Laufbahn kümmern. Jedoch soll ein Abschluss nachgeholt werden.

Wolfsburg. Die Wolfsburger Nachwuchshoffnung Maximilian Arnold wird die schulische Karriere vorerst auf Eis legen und sich zunächst auf den Profifußball konzentrieren. Die Doppelbelastung für den 18-Jährigen, der zuletzt in drei Spielen nacheinander für den Bundesligisten erfolgreich war und mittlerweile in der Startelf steht, sei zu hoch gewesen.

Abschluss soll nachgeholt werden

"Ich möchte in Zukunft auf jeden Fall noch einen höheren Schulabschluss machen und informiere mich jetzt, auf welchem Weg das möglich ist", sagte Arnold den Wolfsburger Nachrichten vor dem Spiel am Sonntag gegen den Hamburger SV.

Unterstützung für diesen Schritt bekam er auch vom VfL. "Für uns ist die Entscheidung absolut in Ordnung", sagte Manager Klaus Allofs: "Wir unterstützen ihn auch bei der Auslotung der anderen Möglichkeiten."

Im Jahr 2011 hatte es große Diskussionen um den damals 17 Jahre alten Schalker Julian Draxler gegeben. Nach seiner Ankündigung, die Schule abzubrechen, setzte eine bundesweite Debatte ein. Letztendlich drückte der Nationalspieler doch weiter die Schulbank und machte im vergangenen Jahr das Fachabitur.

EURE MEINUNG: Ist das die richtige Entscheidung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig