thumbnail Hallo,

Der bisherige Assistenztrainer der ersten Mannschaft wechselt zur neuen Saison als Cheftrainer in die Regionalliga.

Hamburg. Thomas Meggle wird neuer Trainer der zweiten Mannschaft des FC St. Pauli. Nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Fußballlehrer-Ausbildung übernimmt der ehemalige Profi damit seine erste Aufgabe als hauptverantwortlicher Übungsleiter.

"Ich freue mich auf eine neue, spannende Herausforderung", wird Meggle auf der offiziellen Vereinsseite zitiert. Der 38-Jährige soll für eine bessere Zusammenarbeit zwischen U23 und Lizenzmannschaft sorgen: "Es ehrt mich, dass mir die Verantwortlichen des FC St. Pauli eine derart vertrauensvolle Aufgabe wie die U23 des Vereins übertragen.“

"Wir freuen uns sehr"

Vereinspräsident Stefan Orth ist glücklich, erneut einen wichtigen Posten mit einem ehemaligen Pauli-Spieler besetzen zu können: "Wir freuen uns sehr, dass Meggi den Posten des U23-Cheftrainers übernimmt. Er ist dem FC St. Pauli bereits seit vielen Jahren verbunden und wird nun einen neuen Weg gehen." Wer Meggles Posten als Assistenztrainer bei den Profis übernimmt, steht noch nicht fest.

Meggle absolvierte als Spieler insgesamt 184 Partien für den FC St. Pauli in der 1. und 2. Bundesliga und im DFB-Pokal. Nach seinem Karriereende im Sommer 2010 war Meggle Co-Trainer des Vereins, zunächst neben Andre Trulsen unter Holger Stanislawski und zuletzt unter Michael Frontzeck.

EURE MEINUNG: Traut Ihr Meggle auch noch höhere Aufgaben zu?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig