thumbnail Hallo,

Nach dem Schlusspfiff war Fürths Trainer Kramer sichtlich angefressen. Zum einen ärgerte ihn die mangelnde Effizienz seines Teams, aber auch die Referees bekamen ihr Fett weg.

Fürth. Nach einem augeglichenen Spiel zwischen Greuther Fürth und Hannover 96 stand der Gastgeber erneut ohne Punkte da, obwohl die Chancen dazu da waren. Fürths Trainer Frank Kramer haderte nach dem Spiel auch mit dem Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer, während sein Kollege Mirko Slomka zugab, dass auch Glück im Spiel war.

Kramer hadert mit Effizienz und Schiedsrichtern

Kramer sagte nach dem Spiel: "Diese Niederlage ist ganz, ganz schwer zu akzeptieren. Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht und haben besser Fußball gespielt als der Gegner. Aber wir sind durch gnadenlose Effizienz bestraft worden für die mangelnde Effizienz, die wir an den Tag gelegt haben." Hannover traf dreimal mit nur vier Schüssen aufs Tor, während Fürth 20 Torchancen hatte.

Alleine die Effizienz wollte Kramer aber nicht als Grund gelten lassen, auch die schlechte Leistung der Referees habe Anteil daran: "Das Schiedsrichter-Gespann hat einen ganz schlechten Tag gehabt. Das ist bitter, weil es nicht das erste Mal ist, dass wir mit krassen Fehlentscheidungen als Verlierer vom Platz gehen. Das war nicht der entscheidende Punkt, aber das tat ein Übriges."

Slomka verteidigt Zieler

Kollege Slomka verteidigte seinen Schlussmann Ron-Robert Zieler, der mit einem Fehler das 2:2 der Fürther zugelassen hatte und generell nicht immer sicher aussah: "Wir hatten schon auch ein bisschen Glück. Die Fürther haben uns durchaus Schwierigkeiten bereitet. Wir hatten eine völlig neu formierte Vierer-Abwehrkette, da hat die Abstimmung nicht immer gestimmt. Aber dafür haben wir gekämpft. Den Ball vor dem 2:2 muss Ron-Robert Zieler natürlich wegputzen, aber er hat uns davor mit einigen Paraden im Spiel gehalten."

EURE MEINUNG: Wie beurteilt ihr die Leistung der Schiedsrichter?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig