thumbnail Hallo,

Hertha BSC plant den Einsatz einer Zusatztribüne für das letzte Meisterschaftsspiel gegen Energie Cottbus. Die Genehmigung des DFB liegt bereits vor.

Berlin. Bundesliga-Rückkehrer Hertha BSC plant für das letzte Meisterschaftsheimspiel der Saison am 19. Mai die große Aufstiegssause. Mit einer Zusatztribüne soll die Stadionkapazität gegen Energie Cottbus auf 77.116 Fans angehoben werden. Bereits im Aufstiegsspiel 2011 wurde eine Zusatztribüne eingesetzt.

3000 Plätze würde die Zusatztribüne fassen, die eigentlich für das DFB-Pokalfinale am Marathon-Tor des Olympiastadions platziert wird.

Genehmigung des DFB bereits eingeholt

„Wenn das Stadion wirklich voll wird, werden wir die Tribüne nutzen. Die dafür notwendige Genehmigung vom DFB haben wir schon eingeholt“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz gegenüber der Bild. Auch Christoph Meyer, Sprecher der Olympiastadion Berlin GmbH, begrüßte das Vorhaben: „Von unserer Seite steht dem nichts im Wege.“

Der Vorverkauf für das letzte Spiel der Hertha in der aktuellen Zweitligasaison läuft gut an. Bis Montag konnten bereits 45.000 Tickets für das Spiel gegen Cottbus abgesetzt werden.

EURE MEINUNG: Wer geht hin?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig