thumbnail Hallo,

Rudi Völler: „Ein Faktor bei Andre Schürrles Wechsel zum FC Chelsea ist Kevin de Bruyne“

Rudi Völler hat bestätigt, dass Kevin de Bruyne eine Alternative für Andre Schürrle sei, sollte er zum FC Chelsea wechseln. Trainer Lewandowski tendiere zur Rückkehr in die Jugend.

Leverkusen. Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler hat bestätigt, dass Werder Bremens Kevin de Bruyne eine Alternative für Andre Schürrle sei, sollte dieser zum FC Chelsea wechseln. Noch sei man bei den Verhandlungen aber noch weit von einer Einigung entfernt.

De Bruyne ist eine „Top-Alternative“

In der Sendung Sky90 sagte Völler: „Der Wechsel von Schürrle ist eine Frage des Gesamtpakets. Es gibt mehrere Faktoren und da hängt auch de Bruyne dran.“ Der Sportchef lobte den Belgier, der momentan von Chelsea an Werder Bremen ausgeliehen ist. „Er ist eine Top-Alternative und kann eine ähnliche Position wie Andre spielen. Wenn uns ein Guter verlässt, müssen wir einen Guten oder einen Besseren bekommen“, erklärte er weiter.

Der Nationalspieler werde aber nur bei einer vernünftigen Einigung den Verein verlassen. „Nächstes Jahr ist die WM, da will er Stammspieler sein und das Potenzial hat er“, fügte Völler hinzu.

Lewandowski zurück in die Jugend?

Auch bei einer anderen Personalie ließ Rudi Völler durchblicken, dass sich ein Wechsel ankündige. Trainer Sascha Lewandowski gebe es „eine kleine Tendenz, dass er vielleicht zurück zur Jugend geht“. Es sei zwar schade, wenn er bei den Profis aufhören würde, allerdings sei er ein „überragender Ausbilder“ in der Jugend. Sami Hyypiä sei aber durchaus in der Lage, den Trainerposten alleine zu übernehmen: „Er hat alle Voraussetzungen für eine große Trainer-Karriere.“

EURE MEINUNG: Ist Kevin de Bruyne eine gute Alternative für Andre Schürrle?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig