thumbnail Hallo,

Der HSV-Coach greift zu außergewöhnlichen Mitteln: Beim Training platzte Fink der Kragen.

Hamburg. Trainer Thorsten Fink vom Hamburger SV beschimpfte seine Spieler Medienberichten zufolge im Abschlusstraining vor der Bundesligapartie gegen Fortuna Düsseldorf. Durch seine Wortwahl wollte er einen zusätzlichen Impuls bei der Mannschaft im Kampf um einen Europa-League-Platz setzen.

Fink beschimpft seine Spieler: „Ihr Penner“

Beim geheimen Abschlusstraining im Hamburger Volkspark fuhr Trainer Fink nach einem Eigentor von Innenverteidiger Heiko Westermann wutentbrannt aus der Haut: „Ihr Penner! Heute macht jeder, was er will! Haltet euch an die Disziplin! Letzte Woche hat es noch geklappt! Jetzt nicht mehr!“  

Nach dem Training erklärte der 45-Jährige seinen Ausraster gegenüber der Bild: „Ich wollte die Jungs einfach aufwecken. Ich möchte im Training mehr sehen. Sie sollen nicht nachlassen. Sie sollen heiß sein. Düsseldorf ist ein starker Gegner.“

„Wollte positiven Druck aufbauen“

Angesichts der Konstellation in der Tabelle machen sich die Hanseaten noch Hoffnungen auf einen Europa-League-Platz. „Wir sind geil auf drei Punkte. Wir spielen vor einer vollen Hütte. Ich wollte mit meinem Ausbruch positiven Druck aufbauen. Die Jungs müssen aufmerksamer sein und das auch bleiben“, so Fink.

Die „Rothosen“ belegen mit derzeit 41 Punkten den achten Tabellenplatz - nur drei Zähler hinter Borussia Mönchengladbach (44 Punkte), die aktuell Tabellensechster sind und somit in der kommenden Spielzeit international spielen würden.

EURE MEINUNG: Was haltet ihr von Finks „Motivationsmethode“?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig