thumbnail Hallo,

Der Kroate fällt aufgrund einer Knieblessur aus. Gomez und Pizarro dürfen damit auf einen Startelf-Einsatz hoffen - und können sich für den Kracher gegen Barcelona empfehlen.

München. Der FC Bayern muss beim Auswärtsspiel gegen Hannover 96 am Samstag wohl ohne Mario Mandzukic auskommen. Der kroatische Angreifer zog sich beim 6:1-Erfolg im Pokalhalbfinale gegen den VfL Wolfsburg eine Knieverletzung zu und wird die Reise nach Niedersachsen voraussichtlich nicht antreten.

„Mandzukic ist angeschlagen, er hat ein dickes Knie aus dem Wolfsburg-Spiel“, sagte Coach Heynckes am Freitag auf einer Pressekonferenz: „Ich würde ihn gerne mitnehmen, aber das wird höchstwahrscheinlich noch ein paar Tage dauern.“

Beim Gastspiel in Hannover werden somit aller Voraussicht nach Claudio Pizarro und Mario Gomez in der Startelf stehen. Wie Heynckes bestätigte, wird der Peruaner - wie bereits beim 4:0-Erfolg gegen Nürnberg - als Zehner hinter Gomez auflaufen.

Heynckes: Fokus liegt auf Hannover-Spiel

Damit können sich sowohl Pizarro als auch Gomez letztmals für einen Einsatz beim Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona am Dienstag empfehlen. Da Mandzukic im Viertelfinal-Rückspiel gegen Juventus Turin (2:0) seine dritte Gelbe Karte sah, fehlt der 26-Jährige im Heimspiel gegen die Katalanen.

Trotz der bevorstehenden Aufgabe in der Königsklasse will Heynckes den Fokus zunächst voll und ganz auf die Bundesliga-Partie legen: „Wir konzentrieren uns erst mal auf Hannover. Sie haben Ambitionen, die Europa-League-Plätze zu erreichen. Da geht es hoch her, das kennen wir aus den letzten Jahren.“

Inwiefern Heynckes gegen 96 auf Rotation in der Startaufstellung setzt, ließ er derweil offen: „Ich habe mir gestern und heute schon überlegt, wer noch Spielminuten braucht, wer den Samstag-Dienstag-Rhythmus gut wegstecken kann. Es wird eine Mannschaft sein, die sicher in Hannover gewinnen kann.“ Das Hinspiel gegen Hannover 96 gewannen die Münchner im November 2012 klar mit 5:0.

EURE MEINUNG: 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig