thumbnail Hallo,

Mit einer Titelprämie von angeblich vier Millionen Euro sollen die Bayern-Profis für ihre überragenden Leistungen und die schnellste Meisterschaft der Geschichte belohnt werden.

München. Schon vor einer Woche sicherte sich der FC Bayern München die früheste Meisterschaft der Bundesligageschichte. Für den Titelgewinn soll nun offenbar eine üppige Prämie von vier Millionen Euro an die Mannschaft ausgeschüttet werden.

Wie die Bild am Sonntag berichtet, übernehmen die Bayern-Kapitäne Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger die Verteilung des Geldes innerhalb des Teams. Für die Stammspieler soll es dabei jeweils etwa 200.000 Euro geben, während sich die Höhe der Prämie bei den Reservisten nach der Zahl ihrer Einsätze richtet.

Die Prämien für den DFB-Pokal und die Champions League werden separat ausgeschüttet. Weil in beiden Wettbewerben noch eine Finalteilnahme möglich ist, dürfen die Spieler auch dort auf weitere Prämienzahlungen hoffen.

Frühester Meistertitel der Geschichte

Mit 78 Punkten steht der FC Bayern mit 20 Punkten Vorsprung vor dem BVB an der Spitze der Bundesligatabelle. Bereits am 28. Spieltag machten die Münchner die Meisterschaft mit einem Sieg gegen Eintracht Frankfurt (1:0) endgültig klar.

Im Halbfinale der UEFA Champions League trifft die Elf von Trainer Jupp Heynckes am 23. April und dem 1. Mai auf den FC Barcelona. Zuvor steht am 16. April das Pokalhalbfinale gegen den VfL Wolfsburg auf dem Programm.

EURE MEINUNG: Sind die Zahlungen angemessen oder übertrieben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig