thumbnail Hallo,

Mainz 05 hadert ein Stück weit mit sich selbst. Seit Wochen macht die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel zu wenig aus den eigenen Gelegenheiten.

Mainz. Cheftrainer Thomas Tuchel prangerte im Gespräch mit dem Fachmagazin Kicker die eigene Effektivität an. Die Mannschaft des 39-Jährigen macht zu wenig aus den eigenen Möglichkeiten, woran der 1. FSV Mainz 05 arbeiten müsse, um Großes erreichen zu können, so Tuchel.

Mainz tut sich schwer

Mainz 05 war während dieser Spielzeit zeitweise ein Anwärter für die Champions-League-Plätze. Nun drohen die Rheinlandpfälzer den Anschluss an die Europa-League-Ränge zu verlieren. „Aus dem Favoritenkreis haben wir uns ein bisschen herausgespielt. Wir tun uns schwer, die Gunst der Stunde zu ergreifen und etwas Außergewöhnliches zu erreichen“, kommentierte Tuchel die aktuelle Lage.

Die schlechte Chancenverwertung ist ausschlaggebend für diverse Punktverluste. Mainz 05 muss sich „um die mangelnde Effektivität und Konsequenz“ kümmern, denn „wir haben mehr Punkte verdient“, so der Trainer weiter.

Tuchel will ans „Sonnenlicht“

„Der nächste Schritt ist, diese Rolle anzunehmen, ins Sonnenlicht herauszutreten und dann vielleicht mal für eine ganz außergewöhnliche Platzierung bereit zu sein“, ließ Thomas Tuchel abschließend wissen.

Am kommenden Samstagnachmittag empfängt Mainz 05 den schwächelnden Hamburger SV und kann sich im Kampf um einen internationalen Wettbewerb zurückmelden.

EURE MEINUNG: Schafft Mainz 05 den Sprung ins internationale Geschäft?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig