thumbnail Hallo,

Der Mittelfeld-Stratege von Borussia Mönchengladbach ist nicht in der Form der Hinrunde und zeigte sich darüber nun äußerst selbstkritisch.

Mönchengladbach. Juan Arango ist derzeit nicht in der Verfassung der Hinrunde. Bei Borussia Mönchengladbach schleppt sich der Mittelfeldspieler seit Wochen trotz Verletzung durch.

Nicht bei 100 Prozent

Im Gespräch mit der Bild ließ der zentrale Kopf des Gladbacher Mittelfelds wissen, dass er „noch nicht ganz bei 100 Prozent“ ist. Seit mehreren Wochen schleppt sich Arango mit Knie- und Knöchelverletzungen durch die Spiele.

In der Hinrunde schoss der Venezuelaner noch fünf Traumtore, in der Rückrunde verließ ihn seine bis dato gute Form. „Ich bin auch nicht zufrieden mit meiner Leistung. Ich versuche mein Bestes fürs Team zu geben, aber ich bin kein Roboter. Wichtig ist, dass in solchen Phasen auch andere Spieler da sind, die wichtige Dinge tun“, sagte der Routinier und nahm gleichzeitig seine Mitspieler in die Pflicht.

Dennoch hält Trainer Lucien Favre zu dem 32-Jährigen und macht Hoffnung für das nächste Spiel: „Juan hatte gegen Fürth nicht seinen besten Tag. Er hat sich alles für Stuttgart aufgehoben.“

Borussia Mönchengladbach muss am Sonntagnachmittag beim VfB Stuttgart antreten und hat dort die Möglichkeit, sich im Kampf um die Europa League weiter zu etablieren. Derzeit rangiert man auf Tabellenplatz sieben.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Arango für die Borussia?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig