thumbnail Hallo,

Abwehrspieler Niko Bungert vom FSV Mainz 05 ist nach seinem Kreuzbandriss wieder zurück im Mannschaftstraining. Ein Einsatz am Samstag gegen den Hamburger SV scheint aber zu früh.

Mainz. Nach sechs Monaten Zwangspause ist Niko Bungert ins Mannschaftstraining des FSV Mainz 05 zurückgekehrt. Der Abwehrspieler zog sich im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (06.10.12) einen Kreuzbandriss im linke Knie zu und arbeitet seither fieberhaft an seinem Comeback.

Tuchel beeindruckt

„Ich dachte anfangs, Niko wird zur Sommervorbereitung wieder einsteigen“, gab sich Trainer Thomas Tuchel nach der Verletzung skeptisch. Dass es jetzt deutlich schneller ging ist vor allem Bungerts Ehrgeiz geschuldet. „Top, super! Wenn er so weiter trainiert, kann er Samstag spielen“, freute sich nun der Trainer über die rasche Genesung.

Bungert quälte sich täglich in der Reha, sogar über Weihnachten, und stand am 02.01.13 wieder auf dem Trainingsplatz. Mit seinen Fortschritten zeigte er sich in der Bild sehr zufrieden: „Es läuft besser als gedacht. Es fühlt sich gut an. Ich gehe sogar schon in Zweikämpfe. Wenn es diese Saison noch klappt bin ich sehr zufrieden. Mal schauen, welcher Samstag es wird.“

Gesundheit geht vor

Trotz der schnellen Genesung ist man in Mainz darum bemüht, Bungert vorsichtig wieder in den Spielbetrieb einzugliedern. „Wir werden Niko nicht unter Druck setzen. Im Moment müssen wir ihn sogar bremsen. Wir haben auch eine Fürsorgepflicht. Ich habe keine Lust auf Rückschläge“, so der Mainz-Coach.

Im Kampf um die internationalen Plätze hat Mainz eine neue Option hinzugewonnen. Bleibt abzuwarten, wie sich Bungert unter Wettkampfbedingungen schlagen wird.

EURE MEINUNG: Kann Bungert Mainz diese Saison nochmal helfen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig