thumbnail Hallo,

Jupp Heynckes hat in dieser Saison die Chance auf das Triple. Günter Netzer äußerte sich zu der Situation und bezeichnet Guardiola als den besten Trainer der Welt.

München. Nach der frühesten Meisterschaft der 50-jährigen Bundesliga-Geschichte betont Günter Netzer, dass der FC Bayern Münchenim nächsten Jahr sogar noch besser werden kann.

 „Die Entwicklung dieser Mannschaft aber ist nicht abgeschlossen. Dazu haben sie für die kommende Saison richtigerweise auf einen guten Trainer verzichtet und mit Pep Guardiola den wahrscheinlich besten Trainer der Welt verpflichtet“, schrieb er in seiner Kolumne in der Bild.

„Alle Transfers waren erfolgreich“

Mit Dante, Mario Mandzukic, Xherdan Shaqiri und Claudio Pizarro konnten die Münchener ihren Kader in der Breite, sowie in der Spitze verstärken. 70 Millionen Euro haben sie dazu investiert. „Der Kader des FC Bayern ist dank der Neuverpflichtungen derartig gut besetzt, dass jeder Spieler jeden Tag hochkonzentriert zu Werke gehen musste, um überhaupt in die Mannschaft zu kommen“, erklärt Netzer die Personalsituation.

Doch auch Jupp Heynckes hat einen großen Anteil an der 23. deutschen Meisterschaft des Rekordmeisters. „Er hat zu keinem Zeitpunkt erkennen lassen, dass die Dinge in eine falsche Richtung laufen. Er war der Herr des Geschehens, hat Sicherheit und Stabilität vermittelt.“

Jupp Heynckes als Schlüsselfigur

„Außerdem hat er den richtigen Umgang mit seinen Nationalspielern und Superstars gefunden. Er hat ihnen die richtigen und notwendigen Aufgaben erteilt und somit ein funktionierendes und stabiles Gebilde geschaffen.“ So entschuldigte Heynckes sich zuletzt bei seinem Stürmer Mario Mandzukic, dass er ihm die Torjägerkanone geklaut hätte.

 Der Kroate saß beim entscheidenden 1:0-Sieg zur Meisterschaft gegen Eintracht Frankfurt nicht einmal auf der Bank und wurde für das Champions-League-Rückspiel am Mittwoch geschont. Der Angreifer belegt mit 15 Treffern den dritten Platz der Torjägerliste.

EURE MEINUNG: Kann der FC Bayern München überhaupt noch eine bessere Saison spielen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

 

Dazugehörig