thumbnail Hallo,

Nach der bisher erfolgreichen Saison der Bayern freut sich der Vorstandsvorsitzende bereits auf das nächste Jahr.

München. Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz-Rummenigge sieht den Bundesliga-Rekordmeister am Ende einer erfolgreichen Saison auf einem guten Weg. Im Sommer stünden neben dem Trainerwechsel nur kleinere Veränderungen an.

Korrekturen und neue Reize im Sommer

„Im Moment haben wir den Verein so beieinander, wie wir uns das immer gewünscht haben, stabil auf allen Ebenen: Wir spielen guten Fußball, haben die Finanzen total im Griff, das Image ist so gut, wie es vielleicht noch nie war, und die Zukunft sieht rosarot aus“, freute sich Rummenigge im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Trotzdem werden die Verantwortlichen der Bayern im Sommer nicht untätig sein und auch für die kommende Saison Anpassungen vornehmen: „Natürlich ist nach einer guten Saison die Versuchung da, sich zurückzulehnen, keine Transfers zu machen, nichts zu verändern. Aber es bedarf immer kleiner Korrekturen, damit das Gebilde weiter hungrig bleibt. Es muss nichts Großartiges verändert werden. Aber es müssen Reize gesetzt werden.“

Guardiola optimaler Nachfolger für Heynckes

Vor allem dürfe man nicht „glauben, dass der Erfolg ein Selbstläufer ist. Er muss in jedem Spiel und jedem Jahr neu erarbeitet werden. Am 1. Juli stehen die Uhren wieder bei null“, betonte der 57-Jährige.

Dass es nach der erfolgreichen Saison Probleme für den neuen Trainer Pep Guardiola gibt, der Jupp Heynckes ersetzen wird, glaubt Rummenigge nicht: „Ich glaube, kein anderer Trainer in Europa könnte die Nachfolge von Jupp Heynckes vom Image und der Qualität so leisten wie Guardiola.“

Am Samstag kann der Rekordmeister in Frankfurt bereits am 28. Spieltag die deutsche Meisterschaft gewinnen. In der Champions League hat man nach dem 2:0-Hinspielerfolg gegen Juventus gute Chancen auf das Erreichen des Halbfinals.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu Rummenigges Aussagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig