thumbnail Hallo,

Präsident Martin Kind zur Situation bei Hannover 96: „Es ist sehr unruhig“

Es bleibt weiter unruhig in Hannovers Chefetage. Martin Kind verweist auf Schmadtkes Arbeitsvertrag - schließt aber auch dessen Abgang nicht aus.

Hannover. Bei Hannover 96 scheint das Verhältnis zwischen Sportdirektor Jörg Schmadtke und Trainer Mirko Slomka weiter angespannt zu sein. Präsident Martin Kind bestätigt, dass es weiterhin Reibereien gebe.

Kind rechnet mit „Überraschung“

„Es ist sehr unruhig. Für mich gelten aber nur konkrete Aussagen der Beteiligten. Jörg Schmadtke hat einen ungekündigten unbefristeten Arbeitsvertrag. Aber ich bin gewohnt, dass es im Leben Überraschungen geben kann“, erklärte Kind gegenüber der Bild.

Schmadtke selbst erklärte bei einem Fan-Talk am Donnerstagabend: „Ich mache immer noch alles aus vollem Herzen, habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag.“

Hannover 96 liegt derzeit mit 37 Punkten auf Platz zehn der Bundesligatabelle und empfängt am Sonntag den VfB Stuttgart.

EURE MEINUNG: Wird einer der beiden das Feld räumen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig