thumbnail Hallo,

Während die Feiern begannen, sprachen Bayerns Spieler und auch der Trainer über das erreichte Ziel Meisterschaft. Präsident Hoeneß wollte den Meistertitel nicht kleinreden.

Frankfurt. Nach dem Schlusspfiff begannen die Siegesfeierlichkeiten des FC Bayern München. Das Hackentor von Bastian Schweinsteiger hatte ausgereicht, um Eintracht Frankfurt knapp mit 1:0 zu schlagen und den 23. Meistertitel zu erringen. Inmitten des Jubels äußerten sich unter anderem Arjen Robben, David Alaba, Philipp Lahm und Meistertrainer Jupp Heynckes.

Bei LIGA total! erklärte Arjen Robben: „Das ist natürlich ein super schöner Tag heute! Die Situation ist aber so, dass wir Mittwoch wieder ein super wichtiges Spiel haben. Die Meisterschaft ist da – und jetzt geht es weiter. Wir müssen jetzt die Ruhe bewahren, denn wir haben noch wichtige Spiele vor uns. Wir wollen noch mehr diese Saison. Wenn man noch in zwei Wettbewerben dabei ist, will man auch die gewinnen!“ Und Teamkollege David Alaba ergänzte: „Das haben wir uns verdient über die letzten Monate hinweg. Wir freuen uns alle riesig!“

Lahm hat noch große Ziele

Lahm sagte bei Sky: „Wir haben lange davon gesprochen. Wir wollten unbedingt heute gewinnen und unsere Serie ausbauen, alle elf Spiele in der Rückrunde gewinnen. Noch sind wir nicht am Ende. Jetzt wird ein Bier aufgemacht und dann schauen wir nach vorne, denn wir haben noch große Ziele.“ Satt sei die Mannschaft aber noch lange nicht. „Wir wollen noch den einen oder anderen Rekord knacken. Wir haben in dieser Saison in der Defensive viel besser gearbeitet. Das haben wir schnell in den Griff bekommen und einen richtigen Lauf gehabt“, erklärte der Außenverteidiger, der erneut ein gutes Spiel zeigte.

Heynckes stolz auf gesamtes Team

Trainer Heynckes freute sich, ebenfalls bei Sky, vor allem für die jungen Spieler, die ihre erste Meisterschaft feierten: „Ich habe heute zu meinen Spielern in der Besprechung gesagt, dass meine erste Meisterschaft das Emotionalste überhaupt gewesen ist. Heute sind neun Spieler zum ersten Mal Meister geworden.“ Dieser Sieg sei kein leichter gewesen, aber auch er könne sich über den Titel jetzt freuen. „Es war unheimlich schwierig, nach einem Highlight wie gegen Juve hier zu gewinnen. Natürlich ist das ein emotionaler Moment, ich bin nach 23 Jahren wieder Meister mit den Bayern geworden. Es ist fantastisch, ich freue mich für meine Spieler“, so der Trainer, der von seinen Spielern vor Freude in die Luft geworfen wurde.

EURE MEINUNG: Was kann der FC Bayern diese Saison noch alles erreichen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig