thumbnail Hallo,

Fortuna Düsseldorf-Manager Wolf Werner kritisiert Umgang mit Tim Wiese

Tim Wiese führt heute ein klärendes Gespräch mit seinem neuen Trainer Markus Gisdol. Zu seiner aktuellen Situation melden sich jetzt auch andere Vereine zu Wort.

Düsseldorf.  Wolf Werner, Manager des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf, hat vor dem Abstiegsduell bei 1899 Hoffenheim am Freitag heftige Kritik am Umgang mit dem ehemaligen Nationaltorhüter Tim Wiese geübt, der bei den Kraichgauern unter Vertrag steht.

„Es geht hier nicht um die Person Tim Wiese. Es geht hier um jeden Spieler, der in eine Mühle gerät, in der jeder auf ihm herumhackt. Es geht allgemein um den Umgang mit Trainern und Spielern. Hier ist eine gewisse Respektlosigkeit zu erkennen“, sagte Werner im exklusiven Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD.

„Wussten immer, dass es noch eng werden kann“

Am Freitag kann Düsseldorf mit einem Sieg beim direkten Konkurrenten 1899 Hoffenheim einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Dabei werden die Fortunen laut Werner nicht speziell auf den Trainerwechsel beim Tabellenvorletzten reagieren:

„Natürlich registriert man, was in der Bundesliga passiert, gerade wenn es den nächsten Gegner betrifft. Aber wir wussten immer, dass es unter Umständen noch eng werden kann. Das ist eben die Bundesliga. Für Hoffenheim ist es die letzte Möglichkeit, noch einmal anzugreifen.“

EURE MEINUNG: Wie wird Markus Gisdol zur Person Tim Wiese wohl entscheiden? Gehört er zurück ins Team?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig