thumbnail Hallo,

Tim Wiese darf künftig wieder mit der Hoffenheimer Mannschaft trainieren. Bereits am Ostermontag soll der Torwart ins Training einsteigen. Trotzdem ist seine Zukunft ungeklärt.

Hoffenheim. Tim Wiese darf künftig wieder mit der Mannschaft von 1899 Hoffenheim trainieren. Bereits am Ostermontag soll der frühere Stammtorwart ins Training einsteigen.

„Wir haben die Personalie Tim Wiese stets sehr verantwortungsvoll behandelt und werden es weiter tun“, erklärte Manager Andreas Müller nach einem Gespräch mit Wiese und dem Cheftrainer: „Der interne Dialog mit Tim war konstruktiv. Er hat mir und Trainer Marco Kurz versichert, dass er sich professionell eingliedern wird.“

Frühere Rückkehr scheiterte an Wiese

„Ich habe die Maßnahme des Vereins akzeptiert, die Situation angenommen und mich mit dem Einzeltraining arrangiert“, sagte Wiese in der Medienmitteilung des Vereins. Ihm war schon vor einer Woche die Rückkehr zur Mannschaft angeboten worden. Der 31-Jährige lehnte allerdings ab, weil er weiter individuell üben wollte.

Die Isolation, wegen der Wiese zwischenzeitlich nicht den Kraftraum der Kraichgauer benutzen durfte, ist damit beendet. „Nun möchte ich meinen Beitrag leisten und das Team im Kampf um den Klassenerhalt so gut ich es kann unterstützen“, sagte der frühere Nationalspieler.

Nach einem angeblichen Trinkgelage und mutmaßlichen Verhaltensauffälligkeiten auf einer Karnevalssitzung hatte die Vereinsführung den 31-Jährigen Anfang März abgemahnt und aus dem Team verbannt. Wiese hatte daraufhin ein juristisches Vorgehen gegen seine Abmahnung angekündigt, dies jedoch nicht umgesetzt.

Zukunft bleibt weiterhin unklar

Trotzdem ist die Rückkehr keine vollständige Begnadigung. Noch immer ist die Zukunft Wieses unklar. „Wie es nach der Saison weitergeht, können wir nicht sagen, aber das ist zurzeit auch kein vorrangiges Thema“, verdeutlichte Manager Müller: „Wir werden das zur gegebenen Zeit, intern und in aller Ruhe miteinander besprechen.“

Wiese war vor der aktuellen Saison von Werder Bremen zu Hoffenheim gewechselt. In zehn Ligaspielen für die Kraichgauer kassierte er 25 Gegentore. Im Winter lieh der Klub Heurelho Gomes von Tottenham Hotspur aus. Für Wiese war anschließend kein Platz mehr im Kader.

EURE MEINUNG: Wird Tim Wiese jemals wieder ein Spiel für die TSG bestreiten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig