thumbnail Hallo,

Bastian Schweinsteiger: „Mit dem Meistertitel ist der FC Bayern München noch gefährlicher“

Die Spieler des FC Bayern sind sich einig: Ein möglichst schneller Titelgewinn hilft der Mentalität in der Königsklasse. Karl-Heinz Rummenigge tritt derweil auf die Feier-Bremse.

München. Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger und Xherdan Shaqiri vom FC Bayern München sind sich einig, dass es am besten ist, so schnell wie möglich Deutscher Meister zu werden. Der zusätzliche Schub könne für die weiteren Wettbewerbe wichtig werden.

Mentale Stärkung für CL

In der Bild sagte Schweinsteiger: „Wir wollen so schnell wie möglich Meister werden. Wenn wir noch diesen Schub bekommen, sind wir noch gefährlicher!“ Mitspieler Shaqiri stimmte ihm zu: „Es ist mental besser für die kommenden Aufgaben, wenn man schon Meister ist.“ Allerdings sei noch nichts vollbracht.

Zum Meistertitel reicht den Bayern ein Sieg gegen den Hamburger SV unter der Voraussetzung, dass Borussia Dortmund zuvor beim VfB Stuttgart nicht gewinnen kann. Unabhängig von dem Resultat am Wochenende wird die Meisterschale den Bayern nach dem letzten Heimspiel der Saison am 33. Spieltag überreicht.

Keine Feier, sondern Vorbereitung

Karl-Heinz Rummenigge hatte im Bayern-Magazin bereits klargestellt, dass es keine große Feier am Samstag gebe, wenn man den Titel gewinne. „Nach dem Schlusspfiff gilt unsere Konzentration nur dem Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel gegen Juventus“, erklärte der Vorstandsvorsitzende.

EURE MEINUNG: Ist der FC Bayern am Samstagabend Deutscher Meister?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig