thumbnail Hallo,

Hannovers Wintereinkauf Franca ist nach überstandener Tuberkulose-Erkrankung wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Hannover. Der Brasilianer Franca von Hannover 96 hat nach überstandener Tuberkulose-Erkrankung und mehrwöchiger Behandlung das Krankenhaus verlassen. Bei dem 21-jährigen Wintereinkauf war die bakterielle Infektionskrankheit im Februar diagnostiziert worden.

Eine Ansteckungsgefahr bestehe nicht mehr. Der brasilianische Mittelfeldspieler hat sich bereits mit seinen Mannschaftskollegen getroffen. Nach Angaben des Vereins werde nun „zeitnah“ über die notwendige Reha-Maßnahme entschieden. Sehr wahrscheinlich ist eine weitere Behandlung in Francas Heimatland Brasilien.

Einsatz erst zur Saison 2013/2014

Der Mittelfeldspieler war in der Winterpause für etwa 1,3 Millionen Euro zu den Niedersachsen gewechselt und hat bislang noch kein Spiel für 96 absolvieren können. Nach seinem Wechsel litt der Spieler zunächst an Knieproblemen, ehe im Februar die Lungenerkrankung diagnostiziert wurde.

Franca wird wahrscheinlich im Juli zur Vorbereitung auf die kommende Saison wieder zum Kader stoßen. Für großes mediales Interesse sorgte der Transfer von Franca im Winter, als der Verein den Spieler „blind“ verpflichtete. Der Wechsel sorgte für Schlagzeilen, da der Brasilianer mit 1,81 Meter ganze neun Zentimeter kleiner ist als vorher angegeben.

EURE MEINUNG:  Wird der Brasilianer endlich in Hannover Fuß fassen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig